AK-Thema “Existenzgründung als Alternative!?” am 20. Juni 2015 in Bexbach

Gründer- und Mittelstandszentrum, Saarpfalz-Park 1, 66450 Bexbach,10.00 bis 13.00 Uhr.

Experten informieren über Chancen und Risiken einer Existenzgründung.

Welche persönlichen Voraussetzungen sind für eine Existenzgründung notwendig? Welche formellen Hürden bestehen für Existenzgründer? Wie können persönliche Risiken abgesichert werden? Welche Fördermöglichkeiten werden im Saarland angeboten?Solche und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt des AK-Themas “Existenzgründung als Alternative?!”.

Mit dieser Veranstaltungsreihe wenden sich die Arbeitskammer, die Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit und das saarländische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr an Beschäftigte, die mit ihrem Arbeitsverhältnis unzufrieden sind und für die eine Existenzgründung eine, zunächst vielleicht nur nebenberufliche Option sein könnte. Aber auch für Arbeitslose und von Arbeitslosigkeit Bedrohte könnte der Weg in die Selbsttändigkeit eine neue berufliche Perspektive darstellen.

Eine sorgfältige Planung des Gründungsvorhabens ist von zentraler Bedeutung. Das Anliegen des AK-Themas ist deshalb, Interessierte in einem frühen Stadium umfassend zu informieren und ihnen Entscheidungshilfen zu geben, die eine erste Einschätzung der Erfolgsaussichten erlauben. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen und Ansprechpartner kennen zu lernen.Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldung erwünscht.Allerdings können Sie auch ohne Anmeldung vorbeischauen.

 

Kontakt:
Wirtschaftsförderungsgesellschaft Saarpfalz mbH
Saarpfalz-Park 1
66450 Bexbach
Telefon: +49 6826 5202-0
Telefax: +49 6826 5202-28
info@wfg-saarpfalz.de
http://www.wfg-saarpfalz.de
Dieser Beitrag wurde unter Existenzgründer, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.