Wirtschaftsförderer aus ganz Deutschland tauschten sich aus

Das diesjährige Treffen der Mitglieder des Netzwerks der Wirtschaftsförderer Deutschlands (NWD) fand in diesem Jahr im Saarpfalz-Kreis statt.  

Bexbach/ Saarpfalz-Kreis.  Wirtschaftsförderer von unterschiedlichen Landkreisen Deutschlands waren in dieser Woche im Saarpfalz-Kreis zu Gast. Das Netzwerk der Wirtschaftsförderer Deutschlands (NWD) besteht seit mehr als 20 Jahren. Die Mitglieder des Netzwerks treffen sich in der Regel einmal im Jahr zum gegenseitigen Austausch bei unterschiedlichen Gastgebern. Dieses Mal hatte die Wirtschaftsförderung Saarpfalz das Treffen organisiert. Bei den Zusammenkünften geht es darum, sich gegenseitig über aktuelle Themen auszutauschen. Dabei profitiert jeder Teilnehmer von den Erfahrungen und Ideen des anderen. Durch die räumliche Entfernung der Gebiete bestehen keine Konkurrenzsituationen und in dem Teilnehmerkreis kann offen diskutiert und sich ausgetauscht werden. Neben rein wirtschaftlichen Themen, haben die Teilnehmer auch mit Tourismus- oder Leaderprojekten zu tun. So können auch Ideen daraus in Projekte in unserer Region mit dem Biosphärenreservat Bliesgau einfließen.

 

Unter anderem stellte Doris Gaa, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderung Saarpfalz, die Kampagne “Hände hoch fürs Handwerk” vor. Bei der Kampagne wird die Wirtschaftsförderung Saarpfalz in diesem Jahr die bundesweite Imagekampagne des Handwerks mit verschiedenen Maßnahmen und Aktionen unterstützen. Ziel der Kampagne ist es zum einen, die Handwerksberufe mit all ihren Chancen und Möglichkeiten vorzustellen. Damit sollen diese Berufe vor allem für Schülerinnen und Schüler noch interessanter gemacht werden, damit diese als mögliche Berufsoptionen in Erwägung gezogen werden. Zum anderen geht es um Förderung von Energieeffizienzmaßnahmen. Ziel ist hierbei Unternehmen in der Biosphärenregion dafür zu gewinnen, gezielt in Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz oder für die Nutzung regenerativer Energie im Betrieb zu investieren.

Neben dem informellen Austausch lernten die Wirtschaftsförderer auch in einer Rundfahrt die Biosphärenregion Bliesgau mit ihren touristischen Highlights kennen. Dabei wurden unter anderem das Leaderprojekt Pilgerrast in Blieskastel und der Europäische Kulturpark Bliesbruck-Reinheim besucht. Im kommenden Jahr wird das Treffen im Landkreis Oldenburg stattfinden. Weitere Informationen zur Wirtschaftsförderung Saarpfalz unter www.wfg-saarpfalz.de    Die Teilnehmer des Treffens des Netzwerks der Wirtschaftsförderer Deutschlands (NWD) bei Ihrem Besuch im Saarpfalz-Park Bexbach. Die Besucher aus unterschiedlichen Regionen Deutschlands waren der Einladung von Doris Gaa, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Saarpfalz, gefolgt. Foto: Petra Stein, WFG Saarpfalz mbH

 

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Saarpfalz mbH

Petra Stein

Saarpfalz Park 1

66450 Bexbach

Telefon (06826) 52 02-0

Telefax (06826) 52 02-28

E-mail: info@wfg-saarpfalz.de

Internet: www.wfg-saarpfalz.de

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.